Bezirksehrennadel für Reinhard Pantke

Bei der Jahreshauptversammlung der Kolpingsfamilie Peiting am 23.1.2019 überreichte die Bezirksvorsitzende Veronika Bartl die Ehrennadel des Bezirks Werdenfels an Reinhard Pantke für seinen unermüdlichen Einsatz für die Peitinger Kolpingsfamilie, der er seit 1963 angehört.
Er war 36 Jahre in verschiedenen Ämtern in der Vorstandschaft aktiv, aus der er jetzt im Rahmen von Neuwahlen auf eigenen Wunsch ausschied.
Bei den Bezirksveranstaltungen ist ihm für „Kolping“ kein Weg zu weit, so war er und ist immer noch bei allen Anlässen vertreten.
Seiner Kolpingsfamilie steht er weiterhin mit Rat und Tat zur Seite, so schaut er jetzt aufs leibliche Wohl der Peitinger Kolpingschwestern und –brüder.


Der Bezirksverband Werdenfels dankt Reinhard Pantke für seine Verdienste für die Kolpinggemeinschaft.

Trauer um Ehrenpräses Pater Rupert Schillinger

Der gütige Gott rief am 28. Dezember 2018 den Franziskaner P. Rupert Josef Schillinger OFM in seinen ewigen Frieden

geb. am 21. Februar 1922 in Unterföhring b. München, Feierliche Ordensprofess 21.9.1949, Priesterweihe 23.7.1950 in Freising
Stationen seines Ordenslebens: Seminarpräfekt in Landshut; Katechet an der Berufsschule in München; 1962-1977 Militärpfarrer in Füssen und Mittenwald;
1974-1977: Präses der Kolpingfamilie Mittenwald, danach Ehrenpräses
1977-1988: Stadtpfarrer in Preimd/Obpf.
Präses des Franzisanerklosters St. Anton Partenkirchen: 1988 – 2005
Goldene Bürgerplakette des Marktes Garmisch-Partenkirchen;
Präses des Kolpingbezirksverbandes GAP: 1990-2005 und ab 2008 Ehrenpräses;
Altersruhesitz ab 2005 im Franziskanerkloster Füssen, zuletzt im Alten- und Pflegeheim St. Katharina Labouré in München.

P. Rupert wird als geradlinige, energische und weltoffene Persönlichkeit mit dem Herz am rechten Fleck stets in bester Erinnerung bleiben.