Neue Vorstandschaft der Kolpingsfamilie Partenkirchen

Bei der Jahreshauptversammlung am 27. Januar 2020 wurde folgende Vorstandschaft gewählt:

1. Reihe v.l.: Peter Steinel (Fähnrich), Helmut Forster (Fahnenbegleiter), Veronika Bartl (1. Vorsitzende u. Schriftführerin), Wolfang Anthofer (Fahnenbelgeiter)
2. Reihe v.l.: Sigi Zenz (Kassenprüfer), Hans Zeitlhofer (Beisitzer), Christian Sebrich (Beisitzer), Katharina Heymes (Beisitzerin), Simon Browm (Sportwart), Willy Heymes (Heimwart), Conny Benedikt (Kassenprüferin), Anton Gehringer (Beisitzer), Andres Lackermeier (Präses)
Nicht auf dem Bild: Kassier Konrad Gehringer und Beisitzer Hans-Jörg Bauer

Neuer Adolph-Kolping-Weg in Murnau

In Murnau gibt es jetzt auch einen nach dem seligen Adolph Kolping (1813-1865) benannten Weg. Bisher gibt es bereits über 1.000 Straßen, Wege, Gassen und Plätze in Deutschland, die den Namen des Sozialreformers aus dem 19. Jahrhundert tragen. Am Sonntag, 19. Januar 2020 enthüllten Andreas Mangold, Vorsitzender der Kolpingsfamilie Murnau, und Bürgermeister Rolf Beuting das Straßenschild. Pfarrer Siegbert Schindele segnete den neuen „Adolph-Kolping-Weg“.
Die Verbindung zwischen Schlossbergstraße, Bockbichl und Lindenburgweg in der Nähe des Murnauer Kolpinghauses hatte bisher keinen offiziellen Namen. Zur Freude der Kolpingmitglieder in Murnau trägt dieser Weg seit dem vergangenen Sonntag den Namen ihres Vorbildes und Namensgebers.
In Deutschland gibt es 1.088 Straßen, Wege, Gassen und Plätze, die nach Adolph Kolping benannt sind (Stand 2014). Insgesamt verzeichnen 65 Großstädte diesen Straßennamen – das macht 85,5 Prozent aller deutschen Großstädte aus. Außer den 1.088 Kolpingstraßen in Deutschland sind bislang weitere 30 in insgesamt 14 Ländern auf allen Kontinenten außer Australien bekannt.
DV Augsburg

Bild KF Murnau

Musical „Kolpings-Traum“


Der Kulturverein des Pfarrverbandes Zugspitze e. V. wird nach den erfolgreichen Musicals „Joseph“ und „Oliver“ Ende 2020 wieder ein Musical auf die Bühne im Kongresshaus bringen.

Es wird das Stück „Kolpings-Traum“ von Dennis Martin und Christoph Jilo sein.

Vorab ein paar nähere Informationen zum Musical und den Aufführungen.
Das deutschsprachige Musical „Kolpings-Traum“ spielt Anfang des 19. Jahrhundert zu Beginn des revolutionären Wandels in Europa, der Industrialisierung.
Es handelt von der außergewöhnlichen Biographie Adolph Kolping, ein bedeutender Mann dieser Epoche.
Das Musical zeigt, was den Schuster und späteren katholischen Priester Adolph Kolping dazu veranlasste, sich um die Not der damaligen Arbeiter zu kümmern und Gesellenvereine zu gründen. Es spiegelt das spannungsgeladene Panorama seiner Zeit und gibt durch packende Songs und einer fesselnden Handlung einen neuen Blick auf sein Leben.
Das Musical „Kolpings-Traum“ ist durch seine sozialkritische Bedeutung auch heute noch immer aktuell.
Die Aufführungstermine sind: Freitag, 20.11.2020, Samstag, 21.11.2020, Freitag, 04.12.2020, Samstag, 05.12.2020 und Sonntag, 06.12.2020.

Sei dabei und Komm!